2021 – Das Jahr Deiner Chancen!

Jan 27, 2021 | Allgemein, Goodlife, MUT | 0 Kommentare

Jede Krise birgt bekanntlich immer auch ein Chance in sich. Es mag vielleicht etwas irritierend klingen, wenn ich dies in Anbetracht der aktuellen Situation weltweit schreibe. Mir ist bewusst, welche Aufgaben und Probleme damit verbunden sind und ich spüre tiefes Verständnis für alle die vielen verschiedenen Seiten und Standpunkte. Insbesondere auch für die, die sich momentan oft noch unversöhnlich gegenüberstehen.

Aber ich habe das tiefe Vertrauen, dass wir als Menschheit auch diese Herausforderungen schaffen werden. Die Menschheitsgeschichte hat gezeigt, dass es in der Natur des Menschen liegt, auch die größten Schwierigkeiten zu meistern. Letztlich haben wir alle Kriege und Naturkatastrophen überstanden. Unsere momentanen Aufgaben sind immens, gewiss, denn in meinen Augen geht es  um weit mehr als das Virus, das kollektiv bestimmend ist. Für mich zeigt sich seit geraumer Zeit, dass alle Systeme, die wir über Jahrhunderte aufgebaut haben, auf dem Prüfstand stehen. Ich frage Dich: Haben wir nicht tief in uns gespürt, dass vieles im Argen lag und ungesund war? Haben wir nicht viel zu lange die Augen vor ‘unangenehmen’ Themen und Dingen verschlossen in der Hoffnung, dass sie sich dann von alleine lösen? Und neigten wir nicht viel zu lange dazu, mit der Erwartung durchs Leben zu gehen, dass Andere sich um die großen Probleme der Welt kümmerten? Aber genau das funktioniert eben jetzt nicht mehr.

Jetzt bieten sich große Chancen

Nicht erst seit Corona haben sich Menschen auf den Weg gemacht, um Veränderungen einzuleiten. Eines der ganz großen Worte, das damit im Raum steht, lautet VERANTWORTUNG. Ich stelle mir immer und immer wieder die Frage: “Wie gelingt es mir, für alles, was in meinem Leben geschieht, für alles was um mich herum geschieht, Verantwortung zu übernehmen?”

Wenn ich für das, was ich tue, denke und fühle die Verantwortung übernehme, wandelt sich alles. Für mich und für mein Umfeld. Und wir sehen die ersten wirkungsvollen Schritte. Das ist wunderbar! Jetzt kommt es darauf an, durch den sogenannten Flaschenhals zu gehen. Heilige Kühe dürfen betrachtet und im Zweifelsfall losgelassen werden. Das ist sicherlich nicht immer leicht, aber notwendig.

Auch ich, die früher dafür abgemahnt wurde, weil ich beruflich Verantwortung übernommen hatte, obwohl mir das hierarchisch gar nicht zu stand, auch ich darf mich jeden Tag aufs Neue fragen: “In welchem Bereich habe ich die Möglichkeit, noch  mehr Verantwortung übernehmen?”

Meine persönlichen Chancen-Felder: 

Meine Gesundheit – ein spannender Bereich, der mich seit 25 Jahren fasziniert;

Meine Gefühle – ein großes Lernfeld um mich, meine Bedürfnisse und meine Aktionen zu verstehen;

Mein Handeln – egal ob Einkaufen, Reisen, im Umgang mit Mitmenschen, Tieren und der Natur. Denn jede meine Handlungen hat eine Konsequenz. Sich dies stets bewusst zu machen, ist ein tägliches Übungsfeld.

Meine Zwischenmenschlichen Beziehungen – juchhu…die größte Spielwiese überhaupt!

Die Chance für Veränderung beginnt immer bei Dir

Neben Deiner grundsätzlichen Bereitschaft zukünftig etwas zu verändern, braucht es sicherlich auch eine Portion Flexibilität, Kreativität und Vertrauen. UND Bewusstsein sowie Achtsamkeit, Qualitäten, die im Zeitalter der Digitalität und der erlernten Vollkasko-Mentalität oft untergehen. 

Aber gerade weil wir Menschen Teil der Natur sind, spüren wir immer stärker, dass Wandel geschehen muss. Der Druck ist zu groß – im Außen wie im Innen. Auch deshalb boomt der Markt für Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung mit all seinen Blüten, in dem ja auch ich mit großer Passion tätig bin.  

Meine persönliche Liste mag Dir eine Inspiration für Möglichkeiten der Veränderung sein – nutze gerne diese Chance. Ich habe in den letzten 15 Jahren in folgenden Bereichen mehr Verantwortung übernommen:

  • Ich kaufe zu 85% in kleinen Bioläden oder Biomärkten
  • Ich verzichte zu 98% auf Fleisch
  • Ich habe meinen Käsekonsum um 60% reduziert
  • Ich verzichte weitestgehend auf Alkohol (geschätzt 65%)
  • Ich achte auf meinen Wasserhaushalt und trinke täglich basisches Wasser
  • Ich nutze regelmäßig das Magnetfeld
  • Ich nutze natürliche Nahrungsergänzungsmittel
  • Ich habe meine Lust auf neue Mode um 80% reduziert
  • Ich bestelle nichts mehr bei den großen Online-Diensten
  • Ich bin zu einer Bank gewechselt, die das Gemeinwohl im Fokus hat
  • Ich meditiere
  • Ich praktiziere achtsam zu sein mit mir und allen Menschen in meinem Umfeld
  • Ich habe mich meinen größten Schatten gestellt und sie weitestgehend integriert
  • Ich habe mich lieben gelernt

Noch mehr Veränderungs-Inspirationen gefällig?

  • Ich verzeihe mir mein unperfektes Perfekt-Sein und meine Handlungsfehler
  • Ich richte meinen Fokus auf alles, was gut ist in meinem Leben
  • Ich bin dankbar für mein Sein und alles, was das Leben mich bisher hat erfahren lassen
  • Ich reflektiere regelmäßig
  • Ich liebe die kleinen Freuden des Alltags
  • Ich mache mir bewusst, dass mein Handeln direkte Auswirkungen auf die Welt meiner Enkelkinder haben wird – ein absoluter MOTIVATIONSBOOSTER
  • Ich habe die Spiritualität in mein Leben gelassen – damit kam eine innere Leichtigkeit und tiefer Frieden zu mir, die ich vorher nur in kurzen Momenten kannte
  • Ich erlaube mir, alle meine Gefühle zu fühlen (aúch den heiligen Zorn, der sich zwar mittlerweile selten zeigt, aber immer auch Teil von mir ist und sein wird)
  • Ich bewege mich sportlich drinnen wie draußen (aktuell nicht ausreichend, wenn ich ehrlich bin, aber da arbeite ich dran!)
  • Ich habe mich dem großen Feld der Partnerschaft gestellt, alle verdrängten Gefühle und Bedürfnisse angeschaut und eine für mich nährende Form der Beziehung zu meinem Mann gefunden. Ich liebe ihn aus tiefem Herzen und meine Dankbarkeit kann ich manchmal kaum in Worte fassen. Die Reibung, die uns Jahrzehnte begleitete, hat sich in ein tiefes Verständnis für das ‘Anders-Sein’ gewandelt und wir leben mit dem, was sich in unseren Begegnungen Zeit – gesunde Reibung eingeschlossen 🙂
  • Ich habe verinnerlicht, dass jedes Gefühl, das sich mir zeigt, immer mit mir zu tun hat und nicht mit meinem Gegenüber – eine Lernmarathon 😉
  • Ich habe unendlich viel losgelassen – an erster Stelle die Bedürfnisse nach Kontrolle, Perfektion und Sicherheit, aber auch den Wunsch Recht haben und andere überzeugen zu wollen
  • Ich habe Freunde gewonnen und Freunde verloren
  • Ich habe gelernt, das entweder/oder gegen ein sowohl-als-auch ein zu tauschen

UND Ich habe gelernt, dass das Leben es immer gut mit uns meint, auch wenn wir das mit unserem kleinen Verstand in vielen Momenten nicht erkennen können. Die Magie des Lebens ist jetzt mein ständige Begleiterin. Aus diesem inneren Wissen und dem damit einhergehenden Frieden heraus genieße ich das Leben. Ich tauche ab in die tiefen Täler meiner Seele und reite die Welle, die sich mir offenbart.

Jeder Tag birgt in sich die Chance, mehr Verantwortung zu übernehmen

Denn mehr Eigenverantwortung bedeutet: Mehr Leben in Freude und Frieden, mit Herausforderungen, Schicksalsschlägen und ganz viel Harmonie. Wenn wir die Chancen ergreifen, die sich uns bieten. Wenn wir kreativ und voller Zuversicht und Vertrauen das große Bild betrachten. Dafür dürfen wir kritische Fragen stellen und uns mit Menschen zusammen tun, die Pioniere der Neuen Welt sind. 

  • Was für eine Welt wünsche ich mir nach dieser kathartischen Phase?
  • Wie kann Gemeinwohl gestaltet werden?
  • Wie kann ich durch mein Konsumverhalten weiter Veränderung bewirken?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, die künstliche Intelligenz mit den natürlichen Intelligenzen des Menschen zu verbinden? Zum Wohle aller, wohlgemerkt?
  • Wie werden wir zukünftig Wohnen?
  • Wie kann wirtschaftliches Wachstum ohne Ausbeutung gelingen?
  • Wie gestalten wir Städte?
  • Was darf sich im Bereich der Bildung zukünftig ändern?

Meine Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie soll lediglich eine kleine Inspiration sein.

Wo siehst Du Deine persönlichen Chancen für Veränderung?

Unabdingbar für das Finden von Antworten ist in meinen Augen, dass wir uns miteinander vernetzen. Das ICH darf dem WIR weichen, denn nur gemeinsam gelingt uns der Shift.

Es liegt einzig in Deiner Verantwortung, dieses junge Jahr 2021 als DEIN Jahr der Chancen zu erkennen. Fühl Dich herzlich eingeladen, Dich von mir ein Stück Deines Weges begleiten zu lassen.

Möge 2021 DEIN und unser großes Wachstumsjahr werden. 

Hast Du Lust auf mehr Inspirationen, dann abonniere gerne HIER meinen Newsletter.

Alles Liebe zu Dir

Pia-Marie

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.