Sind drei Burnouts genug?

Ja, ich habe meine Lebens-Lektion gelernt. Bevor es aber dazu kam, war mein Leben über viele Strecken ein persönlicher Kampf. Ich kämpfte – wie so viele sensitive Führungskräfte  – mit meinem Gewissen, mit der Zeit, mit den Ansprüchen an mich und andere, mit persönlichen und wirtschaftlichen Zwängen, mit vielen beruflichen Veränderungen und Herausforderungen und mit einem riesigen Blumenstrauß an gelernten Überzeugungen und Glaubenssätzen, die ich nie hinterfragt hatte. Druck und Kampf waren damals meine ständigen Begleiter. Dabei  verlor ich immer mehr MICH, meine Bedürfnisse, meine Werte, mein Herz und meine Gefühle. Druck ließ mich die Lücke zwischen Überzeugungen und meinen wahren ICH nicht fühlen und so musste mein Körper mir diese deutlichen Zeichen geben. Damals DACHTE ich, dass es mir gut geht. Mein Innerstes spürte ich nur, wenn Unmut, tiefe Traurigkeit oder Wut mit im Spiel waren. Sie übertönten, das, was ich nicht zeigen wollte: Meine Verletzlichkeit und meine starke Feinfühligkeit.

 

Die Reise zu mir selbst

Nach meiner letzten Burnout-Lektion hat es dann endlich KLICK gemacht. Ich gab meiner Neugier und Sehnsucht nach und machte mich auf eine Reise zu mir selbst. Mein Mut brachte mich auf viele bisher unbekannte Terrains und ich begegnete so vielen bemerkenswerten Wissenschaftlern, Therapeuten und Heilern mit denen ich den Zugang zu meiner inneren Quelle endlich Stück für Stück freilegte. 

Ich lerne das zu lieben, gegen das ich mich aufgelehnt hatte. Ich lernte, mir Zeit zu schenken, damit ich mich ganz tief mit meiner Herz-Intuition verbinden konnte. Ich lernte, 100% Verantwortung für mich und mein Handeln zu übernehmen und ich lernte, all meine ‚vermeintlichen‘ Fehler zu lieben, die sich als meine Stärken herausstellten. Und JA, jetzt kann ich sagen, dass ich meiner ganz besonderen Gabe endlich den angemessenen Raum gegeben habe – ich stehe zu meiner Hellfühligkeit und meinem Hellwissen. 

 

Die Zwangsjacke im Kopf loslassen

Erst seitdem ich diese Fähigkeiten integriert habe, haben Druck und Kampf mein Leben verlassen, was nicht bedeutet, dass in meinem Leben alles rosarot ist – Herausforderungen gibt es weiterhin. Mein Umgang mit dem Leben hat sich geändert, denn ich agiere aus dem Vertrauen heraus, dass alles so wie es ist richtig ist. Meine Hellfühligkeit, die ich gerne auch Herz-Intuition nenne, und mein Mut  sind dafür meine sicheren Seismographen. Ich habe meine persönliche Balance gefunden und meine Zwangsjacke im Kopf losgelassen – ich mag mich mit all meinem (un)perfekten Facettenreichtum.

 

Meine Mission

Seitdem brenne ich dafür, Menschen zu unterstützen, ihre wahre Lebensfreude zu leben. Mir liegt am Herzen, Dich zu stärken, in dieser volatilen Welt so leben zu können, dass Du nicht vor dem inneren und äußeren Druck und Kampf kapitulieren musst. Mein Erspüren von verborgenen Gefühlen und Situationen  unterstützt Dich Dein ganz individuelles, strahlendes GOODLIFE mit der Intelligenz des Herzens zu leben. Als MUTivatorin möchte ich Dich leuchten sehen, ich möchte still und gerührt sein vor Glück und Stolz, wenn Du Deine volle Strahlkraft in die Welt trägst. Dafür trete ich an und stelle Dir gerne all meine Begeisterung, meine Lebensfreude, mein Hellwissen und meine Erfahrungen aus Business und intuitivem Coaching zur Verfügung.  Ich verfüge IMMER über Hoffnung und Zuversicht für zwei ;-).

Relax to go...

Eine geführte Atemübung, die

- Dich schnell wieder in die Gelassenheit bringt

- Deine Resilienz steigert und

- Deine innere Balance und Ausgeglichenheit stärkt.

Deine Daten sind bei mir sicher!

Pin It on Pinterest